Hygienkonzept

für alle Präsenztrainings von Workshopmoderation. Einfach.


1.) Die aktuell am Ort des Trainings geltenden gesetzlichen Vorschriften des Bundes, Landes sowie der regionalen und lokalen Behörden werden mindestens eingehalten. Ein Trainingstermin wird abgesagt, wenn die Durchführung untersagt ist.

 

2.) Die Trainings finden nur in ausgesuchten Hotels mit angemessenen Hygienekonzepten statt. Diese Hygienekonzepte werden mindestens eingehalten.

 

3.) Über 1.) und 2.) hinaus werden diese Maßnahmen in jedem Fall sichergestellt, durchgeführt bzw. ergriffen:

  •  Der Trainer hat einen ausreichenden Impfschutz gegen COVID 19 gemäß STIKO-Empfehlungen
  • Testpflicht (COVID 19 negativ) für alle Teilnehmenden. Eine Impfdokumentation (älter als 14 Tage) oder ein Genesenennachweis (min. 28 Tage bis max. 6 Monate alt) befreit von der Testpflicht.
  • Maximale Personenzahl (einschl. Trainer) im Trainingsraum: 7
  • Mindestgröße des Trainingsraums: 50 m² (entspr. >7m²/Person)
  • Platzierung der Teilnehmenden (Stuhlkreis mit Zwischentischen) gewährleistet sichere Einhaltung des Abstandes von mindestens 1,5 Metern
  • Der Trainingsraum wird regelmäßig und stark gelüftet
  • Teilnehmenden werden individuelle Marker (Neuware) zur Verfügung gestellt
  • Es steht Handdesinfektionsmittel zur Verfügung